Website „Denkmäler berühmter Mediziner und Politiker in den Gartenanlagen des Universitätsklinikums Charité“

Die Charité als Ort der Begegnung von Wissenschaft, Medizin, Geschichte und Kunst zu definieren, ist die Leitidee der Kunst-Konzeption für die traditionsreiche Klinik. Verschiedene künstlerische Projekte sollen zu ihrer corporate identity als zukunftsorientierte Forschungseinrichtung beitragen. Dabei will die Kunst-Konzeption Geschichte sichtbar machen und für die Zukunft interpretieren.

Das Projekt des Künstlers Thorsten Goldberg widmet sich einem besonderen Teil des historischen Kunstbestandes: Auf dem Charité-Gelände Campus Mitte wurden seit den 1880er Jahren mindestens 20 Denkmäler berühmter Mediziner und Politiker aufgestellt. Mit den Portraitbüsten sollten Persönlichkeiten geehrt werden, deren Leistungen zu ihrer Zeit für das Universitätsklinikum von herausragender Bedeutung waren.

Zwölf dieser Denkmäler sind erhalten geblieben, wurden im Rahmen des Goldberg-Projekts restauriert und ihren Instituten zugeordnet wiederaufgestellt. Acht der Kunstwerke sind im Laufe der Jahre abgebaut oder zerstört worden. Einige sind verschwunden, ohne dass ihr Verbleib bisher rekonstruiert werden konnte. An sie erinnert Thorsten Goldberg mit seinem „Inventar“ auf dem Vorplatz der Klinik der Inneren Medizin.
Als Teil seiner künstlerischen Arbeit wurde 2007 die Website Denkmäler berühmter Mediziner und Politiker in den Gartenanlagen des Universitätsklinikums Charité ins Netz gestellt.

Leistungen

Leistungen

 

  • Website „Denkmäler berühmter Mediziner und Politiker in den Gartenanlagen des Universitätsklinikums Charité in Berlin“, Konzept und Redaktion, 2007
  • Drehbuch für eine Multimedia-Applikation „Denkmale berühmter Mediziner und Politiker in den Gartenanlagen des Universitätsklinikums Charité in Berlin“, 2001
  • Gutachten „Denkmale berühmter Mediziner und Politiker in den Gartenanlagen des Universitätsklinikums Charité in Berlin“, 1999 und 2001

Projektdaten

Projektdaten

I. Drehbuch/Website:

 

Projektleitung, Konzept und Redaktion:

Monica Geyler-von Bernus

 

Wissenschaftliches Fachlektorat:

Dr. Christine Brecht (Medizinhistorikerin)

Beate Rossié (Kunsthistorikerin)

 

Bildrecherche und –redaktion:
Barbara Hoffmann

Sabine Klopfleisch

 

Media-Konzeption, Screendesign und technische Umsetzung:
d17 Corporate Media Design

Kunstprojekt

„Inventar“ von Thorsten Goldberg

Finanzierung:

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Fachaufsicht:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin – Senatskanzlei/Kulturelle Angelegenheiten, Kunst am Bau

 

II. Gutachten:

 

Arbeitsgruppe:

Dr. Andrea Bergler

Dr. Christine Brecht

 

Projektleitung:

Monica Geyler-von Bernus

 

Finanzierung:

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Berliner Forum für Geschichte und Gegenwart e. V
Wartburgstraße 42, 10823 Berlin, fon 030-2163571, info@bfgg.de