Bildergalerien Gedenkstätte Berliner Mauer

Bildergalerie Bernauer/ Ackerstraße

An der Ecke Bernauer Straße / Ackerstraße bot seit Februar 2008 bis August 2011 eine 70 Meter lange Galeriewand Informationen zum Ausbau der Gedenkstätte Berliner Mauer und der geplanten Neugestaltung des Geländes. Die Dokumentation der Erweiterung der Mauergedenkstätte bis zum Jahr 2011 wurde regelmäßig aktualisiert. Außerdem wurden dort Auslobung, Verfahren und Ziele des Wettbewerbs präsentiert und die von der Jury ausgezeichneten Wettbewerbsarbeiten vorgestellt.

Gleichzeitig stellte die zweisprachige Ausstellung exemplarisch die Geschichte der Bernauer Straße seit 1961 dar. Am Beispiel der Grundstücke Ackerstraße 41 bis 43 sowie des II. Sophien-Friedhofs und der Evangelischen Versöhnungskirche dokumentierte sie mit mehr als 50 Fotografien die Zerstörung des Wohnquartiers für den Ausbau der Grenzanlagen durch das SED-Regime.

Die Ausstellung konnte täglich rund um die Uhr kostenlos besichtigt werden.

Seit Mai 2008 ist an der Kreuzung Bernauer, Eberswalder, Oderberger und Schwedter Straße eine weitere Bildergalerie zu sehen. Sie beschäftigt sich mit der Grenzsituation am heutigen Mauerpark und berichtet über die Einrichtung des ersten neuen Straßenübergangs nach dem Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989.

Diashow

Leistungen

Leistungen

 

  • Bildergalerie 2 Gedenkstätte Berliner Mauer: Umsetzung und Ausführung, 2008
  • Bildergalerie 1 Gedenkstätte Berliner Mauer: Konzept und Ausführung, 2007/2008

Projektdaten

Projektdaten

Projektleitung:
Monica Geyler-von Bernus

Mitarbeit:
Birgit Kahl

Gestaltung:
Gabriele Altevers

Bauleitung:
Cornelia Ganz

Finanzierung:
Der Regierende Bürgermeister von Berlin
Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten (Bildergalerie 1)
Gedenkstätte Berliner Mauer (Bildergalerie 2)

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Berliner Forum für Geschichte und Gegenwart e. V
Wartburgstraße 42, 10823 Berlin, fon 030-2163571, info@bfgg.de